87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

White Lies - Big TV

19.08.2013

Das Jahr 2013 ist wichtig für die Jungs von White Lies, soviel steht fest. Denn ist es doch dieses Jahr, in dem ihr drittes Album erscheint, jenes Album, das über Erfolg oder Scheitern entscheidet. Ihr 2009er Debüt „To Lose My Life“ war weltweit ein Kassenschlager, der Nachfolger Ritual musikalischer zwar besser, aber kommerziell weniger erfolgreich. Deshalb ist das neue Werk „Big TV“ umso bedeutender für die Band aus dem Londoner Stadtteil Ealing.

Beim neuen Album haben sich White Lies wieder auf ihre Wurzeln besinnt, denn statt düsterem Elektro gibt es wieder feinsten Post-Punk auf die Ohren, was besonders die Fans der ersten Stunde erfreuen sollte. Trotzdem klingt „Big TV“ keinesfalls wie „To Lose My Life“; es ist um einiges gitarrenlastiger , runder und dramatischer. Und wie auf den beiden Alben zuvor ist es Sänger Harry McVeighs markant tiefe Stimme, die den typischen White Lies-Sound abrundet.

Mag die neue Scheibe der Band beim ersten Hören vielleicht die ein oder andere Schwäche aufzeigen, so fügt sich bei mehrmaligem Hören alles zu einem harmonischen Gesamtpaket zusammen. Denn White Lies schaffen es wie kaum eine andere Band, sanfte Streicher, sphärische Synthesizer und kantige Gitarrenriffs zu einem großen Ganzen verschmelzen zu lassen.

Dass das Jahr 2013 wichtig für die Jungs von White Lies ist, wissen wir ja schon. Und dass es nicht nur wichtig, sondern wegen des neuen Albums ein voller Erfolg ist, sollte jedem nach dem Hören von „Big TV“ klar sein.

KAUFEN
TICKETS